Willkommen!

Schön, dass du da bist. Hier findest du Informationen über das Women Defend Rojava Komitee Kassel.

Das reicht dir nicht? Noch besser, dann schreib uns gern unter:

women-defend-rojava-ks[at]riseup.net

 

Mehr Infos zur bundesweiten und internationalen Organisation findest du hier.

Solidarität mit María!

Im Oktober 2021 wurde die spanische Internationalistin María gezwungen, innerhalb von 30 Tagen Deutschland zu verlassen. Außerdem wurde ihr ein Ein- und Ausreiseverbot für 20 Jahre auferlegt. Sie habe ihr Freizügigkeitsrecht als EU- Bürgerin verwirkt. Vorgeworfen werden ihr legale Tätigkeiten, wie die Teilnahme an Demonstrationen, ihre Fähigkeiten im IT-Bereich sowie ihre guten Kenntnisse der kurdischen Sprache. Damit stelle María eine Gefahr für die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland dar.
Es ist das erste Mal, dass in der BRD eine Ausreiseverfügung und ein Aufenthaltsverbot gegen eine EU- Bürgerin mit der Begründung erlassen wird, dass die Person politisch im Kontext der kurdischen Freiheitsbewegung tätig sei. Der deutsche Staat versucht vermutlich, einen Präzedenzfall zu schaffen, um politisch aktive Menschen ohne deutschen Pass kriminalisieren und einfacher abschieben zu können. 
Wir müssen die erzwungene Ausreise von María im Kontext der jahrelangen Kriminalisierung der Solidarität mit der kurdischen Freiheitsbewegung betrachten. Der Kampf für die Werte der kurdischen Freiheitsbewegung – Geschlechterbefreiung, Basisdemokratie und Ökologie – wird in Deutschland seit Jahren mit unterschiedlichsten Mitteln bekämpft. Getroffen hat es eine von uns, aber wir verstehen die Handlung der Behörden als ein Angriff auf uns alle, die für ein freies Leben kämpfen. Wir tragen die Solidarität mit María weiter in unserem Kampf für Geschlechterbefreiung und Freiheit! 
Wir müssen verteidigen. Uns selbst. Gemeinsam. – Solidarität mir María!
Eine ausführliche Beschreibung sowie eine politische Einordnung der Geschehnisse sind in der Solidaritätserklärung der Grupo Internacional, dem Unterstützungskreis von Freund:innen und Genoss:innen in Solidarität mit María und der kurdischen Freiheitsbewegung, nachzulesen.

Aufruf zum Tag gegen Gewalt an Frauen – 25.11.21

Vereint im Kampf um Befreiung – Gegen patriarchale Gewalt und Besatzung!

Am 25. November ist “Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen”. Als Womend Defend Rojava Komitees rufen wir alle auf, unseren Kampf gegen patriarchale Gewalt gemeinsam auf die Straße zu tragen – laut, wütend und kreativ. Patriarchale Gewalt trifft uns alle auf unterschiedliche Weise. Doch nur gemeinsam können wir uns wirksam verteidigen und zurückschlagen. Daher lasst uns organisieren und uns in unseren Kämpfen miteinander verbinden – am 25.11 wie an jedem anderen Tag im Jahr.
„Aufruf zum Tag gegen Gewalt an Frauen – 25.11.21“ weiterlesen

Feministisches Sommerfest am 07.08.2021 im Nordstadtpark

Einen Tag vor der 2. feministischen VV* laden wir euch zum Sommerfest ein!  Wir wollen zusammenkommen, uns kennenlernen und über lokale und internationalistische feministische Kämpfe ins Gespräch kommen.

Von 11 bis 18 Uhr gibt es Workshops zu autonomer feministischer Organisierung (nur FLINT**), zur kurdischen Frauenbewegung in Zeiten des Krieges in Südkurdistan und zur Reise der Zapatistas durch Europa. Ab 19 Uhr wird das Buch „Wir wissen, was wir wollen“ vorgestellt. Danach wollen wir den Abend nett zusammen verbringen, Gedichte hören, Lieder singen und Zeit haben zu quatschen.

Komm vorbei, mach einen Workshop mit oder häng einfach mit uns im Park rum. Wir versuchen, etwas Essen und Trinken zu organisieren, aber bring am besten auch selbst etwas mit.

Programm

11:00 – 13:00 Gemeinsam Kämpfen: autonom-feministische Organisierung
Workshop (nur FLINT**)
13:00 – 14:30 Freiraum zum Essen und zur Vorstellung von Gruppe & Initiativen

14:30 – 16:00

Geschlechterbefreiung in Zeiten des Krieges – Aktuelle Lage in Kurdistan
Vortrag und Diskussion

16:30 – 18:30

Die zapatistische Bewegung und die „Reise für das Leben“
Vortrag und Diskussion

19:00 – 20:30

Wir wissen was wir wollen. Frauen-revolution in Nord- und Ostsyrien Buchvorstellung

Link zum Buch

ab 21:00

Gemeinsamer Abendausklang mit Musik &Gedichten

Ihr möchtet eure Gruppe vorstellen, Material auslegen oder etwas zum Abendprogramm beisteuern (z.B. Gedichte, Lieder o.Ä.)? Meldet euch bei uns unter: women-defend-rojava-ks@riseup.net 

*Die 2. Feministische Vollversammlung findet am 08.08.2021 von 11:30 bis 17 Uhr im Windpark Jahn bei Dynamo Windrad statt. Wenn ihr teilnehmen wollt und für weitere Infos meldet euch unter fem_vv_kassel@riseup.net .

**FLINT meint Frauen, Lesben, inter, nicht-binäre und trans Personen

Infotisch in der Kasseler Innenstadt in Solidarität mit der Friedensdelegation in Südkurdistan

Die Besatzung und der Krieg in Südkurdistan dauert an.  Gleichzeitig ist in den letzten Tagen eine Delegation von Internationalist*innen nach Hewlêr (Erbil), Südkurdistan gereist, um sich für ein Ende der türkischen Angriffe einzusetzen. Teile der Delegation wurden bereits in Düsseldorf am Flughafen an der Ausreise gehindert, ein weiterer Teil konnte in Hewlêr nicht einreisen und wurde am Flughafen festgehalten. Wir gehen davon aus, dass dies auf den politischen und diplomatischen Druck der Türkei zurückgeführt werden kann. Dies zeigt erneut, dass die Türkei in der Bekämpfung der kurdischen Freiheitsbewegung auf die Mithilfe durch den deutschen Staat setzen kann.

Zusammen mit Freund:innen aus Kassel und der Region haben wir am 14.06. in der Kasseler Innenstadt über die aktuelle Lage und die Ereignisse der Behinderung der Friedensdelegationsreise durch die Bundesregierung informiert. Wir solidarisieren uns darüber hinaus mit der Friedensdelegation, die seit Tagen massiv an ihrer Arbeit gehindert wird.

Am 8. Mai gemeinsam gegen den Faschismus, überall! – Rede

Liebe Freund_innen,
danke, dass ihr es uns ermöglicht habt, so spontan noch etwas zu sagen. Am 8. Mai gemeinsam auf die Straße zu gehen ist mehr als symbolisches Zeichen gegen den Faschismus. Weil dieser Tag mehr als ein Symbol ist, das haben all unsere Vorredner:innen deutlich gemacht. Er ist nicht nur ein Symbol, weil der Kampf gegen den Faschismus lange nicht abgeschlossen ist, sondern tagtäglich stattfindet, nicht nur hier vor Ort. 

„Am 8. Mai gemeinsam gegen den Faschismus, überall! – Rede“ weiterlesen

Rede 9.1.21 – Jahrestag des Mordanschlag auf die Freundinnen Sakine Cansız, Fidan Doğan und Leyla Şaylemez

 

Als vor 8 Jahren die Freundinnen Sakine Cansız, Fidan Doğan und Leyla Şaylemez in Paris ermordet wurden, war der Schock groß. Viel größer aber noch war die Wut und sie ist seit dem Mord nicht einen Tag geringer geworden.

„Rede 9.1.21 – Jahrestag des Mordanschlag auf die Freundinnen Sakine Cansız, Fidan Doğan und Leyla Şaylemez“ weiterlesen